Neue Erkenntnisse für Süd-Westumfahrung Olching

Eingetragen bei: Allgemein, Presse | 0

„Mir ist eine faktenbasierte Information der Bürgerinnen und Bürger wichtig!“, so Hans Friedl, MdL aus Alling und Verbraucherschutzpolitischer Sprecher der Freien Wähler im Bayerischen Landtag in einer Pressemitteilung am 07.06.2019.. Hans Friedl weiter: „Die Berechnung auf der Grundlage einer erweiterten Datenbasis, wie sie für ganz Bayern angestrebt wird, als Fehler zu bezeichnen, ist mir schleierhaft.“

Nach intensivem Austausch zwischen Hans Friedl, dem Wasserwirtschaftsamt München und dem Staatsbauamt Freising sollten nun einige Fakten der Bevölkerung vor Ort zur Kenntnis gebracht werden. Die derzeit gültige Sicherung als Überschwemmungsgebiet wird gerade aktualisiert und soll dann zeitnah vom Landkreis FFB festgesetzt werden. In der schriftlichen Stellungnahme der beiden Behörden ist zu lesen: „Die neuen Erkenntnisse und Ergebnisse der Aktualisierung des Überschwemmungsgebietes ändern die hydraulischen Randbedingungen für die Straßenplanung. Es wird derzeit geprüft, ob die Straßenplanung aufgrund der neuen Randbedingungen angepasst werden muss. Die Beantragung eines Planänderungsverfahrens durch das Staatliche Bauamt Freising sowie die Genehmigung durch die Regierung von Oberbayern ist noch nicht erfolgt.“

 

„Die Karten werden also neu gemischt und das Blatt ist noch nicht ausgeteilt“, so Hans Friedl. Der MdL weiter: „Natur-, Hochwasser- und damit Verbraucherschutz spielen eine wichtige Rolle. Und ob es unter diesen Umständen möglich ist, eine schnelle Einigung zu finden, halte ich für ambitioniert“.