Mein Wahlprogramm – meine Lebenseinstellung  – Dafür stehe ich:

Für eine Politik der Nachhaltigkeit für unsere Heimat

Für eine Abschaffung der Straßenausbaubeiträge zum Stichtag 01.01.2014, weil ungerecht unsozial – WICHTIG: finanzieller Ausgleich für die Gemeinden durch höhere Beteiligung an der KFZ-Steuer! Stichtag fiktive Ersterschliessung 01.01.2018, d.h.Straßen, mit deren erstmaliger technischer Herstellung vor mehr als 25 Jahren begonnen wurde und zum 01.01.2018  nicht abgerechnet wurden, die BÜRGER NICHT MEHR belastet werden können!

Für weitgehende Kostenfreiheit bei der Kinderbetreuung

Für ein konsequentes Umsetzen unseres geltenden Asylrechts und Einführung eines Einwanderungssystems wie in Kanada

Für ein klares JA zu unseren Bauern – Bauernhöfe und keine Agrarfabriken

Für die Erhaltung der Trinkwasserversorgung in kommunaler Verantwortung – ein klares NEIN zur Privatisierung!

Für Ausbau und Modernisierung einer bezahlbaren, örtlichen und sicheren Wasserversorgung

Für eine klare Ablehnung der Privatisierung von Autobahnen

Für mehr Unterstützung von Mittelstand und Handwerk

Für zukunftsfähige Verkehrs-/Mobilitätskonzepte, vor Allem in den Ballungsräumen, um Verkehrsinfarkten nicht weiter Vorschub zu leisten

Für die Bewahrung von Überschwemmungs- und Hochwasserrückhalteflächen. Wir sollten
die Wetter-Ereignisse der Vergangenheit ernst nehmen und daraus lernen. Das
nächste Hochwasser kommt bestimmt.

Für eine vorbehaltlose Unterstützung der Seniorenarbeit und der Menschen und Organisationen, die sich dieser wichtigen Aufgabe widmen, damit unsere Bürger möglichst zufrieden und eingebunden in die Gemeinschaft zuhause alt werden
können.

Für eine umfassende Förderung aller Vereine. Sie sind das Rückgrat unserer Gemeinschaft und der Motor des gesellschaftlichen Lebens. Ihre Kinder- und Jugendarbeit ist von unschätzbarem Wert.

Für eine größtmögliche Förderung des ehrenamtlichen Engagements. Ehrenamtliche in jedweder Funktion, in Feuerwehren, Sportvereinen, Seniorenbetreuungen oder Schulweghelfer, sie alle verdienen unsere Hochachtung und unsere uneingeschränkte Unterstützung.

Für eine starke Bürgerbeteiligung und Stärkung des ehrenamtlichen Engagements

Für eine Stärkung der Kommunen durch Anhebung des kommunalen Finanzausgleichs

Für den Ausbau der Infrastruktur (Wasser, Abwasser, Glasfasernetz)

Für die Inklusion von Menschen mit Behinderung in allen Lebensbereichen

Für eine Stärkung des Pflegebereichs

  • Keine Baugebiets- und Gewerbegebietsausweisungen um jeden Preis – sorgsamer Umgang mit unseren Flächen und Kulturlandschaften
  • Bayerische Politik darf nicht dazu führen, dass die Metropolregionen am Erfolg ersticken (Verkehr usw.) während ganze Regionen auf der Strecke bleibenJa es geht eben auch anders