Tag der Umwelt und Tag des Ozeans im Juni – Pressemitteilung

Eingetragen bei: Allgemein, Presse | 0

Leider gibt es neben schönen Stränden und bunten Fischen auch das Bild der Zerstörung durch den Menschen. Neben den Verpestungen der Meere durch Öltanker-Katastrophen, fällt uns jetzt der zügellose Umgang mit Plastik auf die Füße!
Zwei Müllwägen pro Minute kippen wir in unsere Ozeane! Nein! Es geht auch anders ! Es MUSS anders gehen. Mehrfachverpackung und/oder kompostierbare Verpackung muss der Standart werden. Wir Verbraucher sollten uns umstellen. Kleine regionale Hersteller und Läden tun sich leichter mit der Umstellung auf kompostierbare Verpackungen. Kauft regional, bio und fair! Das schützt die Ozeane, die heimischen Seen und Flüsse, unser Grundwasser.
WASSER ist LEBEN!

Nicht immer auf die Landwirte oder die anderen schimpfen – selber was ändern im täglichen Leben!
Deshalb besuchte ich heute einen Hausmeisterservice in der Region.
Ich bin angetan! Gartengeräte mit elektrischem Antrieb und Akkuversorgung z.B. Rasenmäher. Bei Rasentrimmer, Heckenscheren oder Laubläser der Hersteller Pellenc, Stihl und andere mit rückentragbaren Akkus für ergonomisches Arbeiten.
Es geht auch anders! Leise, ergonomisch und ohne Abgase!
Durch den elektrischen Antrieb können die allseits bekannten, lärmenden und – die Luft mit Benzinabgasen verpestenden – Geräte abgelöst werden und damit einen wichtigen Umweltbeitrag leisten!
Der Einsatz von akkubetriebenen Geräten ist ein echter Gewinn für die Umwelt, die Nachbarn und die Mitarbeiter!
Damit wir den nächsten Schritt zur Ökowende konsequent gehen, reiche ich als Fraktionsvorsitzender einen entsprechenden Antrag bei der Gemeinde für die Ausstattung des Bauhofs und der Hausmeisterei ein.
Jeder kann etwas für Umweltschutz tun: so verzichteten meine Frau und ich im Urlaub auf das Auto und fuhren mit dem Fahrrad!